Hygienekonzept

Allgemeines:

Die geltenden behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben sind einzuhalten.

Direkt nach dem Betreten der Reitanlage sind in der Sattelkammer die Hände mit Seife zu waschen und zu desinfizieren. Dazu stehen Papierhandtücher und Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Die vereinbarten Unterrichtszeiten sind möglichst genau einzuhalten; ein früheres Erscheinen und/ oder längeres Verbleiben auf der Anlage ist zu vermeiden.

Personen mit coronatypischen Krankheitssymptomen (Halsschmerzen, Husten, Fieber) dürfen die Anlage nicht betreten; das gilt auch für Begleitpersonen, die nicht am Unterricht teilnehmen.

Zutrittsberechtigung und Testpflicht:

Gemäß der Coronaverordnung Baden Württembergs gilt

- Basisstufe: in geschlossenen Räumen 3G, im Freien unbeschränkt

- Warnstufe: in geschlossenen Räumen 3G (PCR-Test!), im Freien 3G (Antigen-Test ausreichend)

- Alarmstufe: in geschlossenen Räumen 2G, im Freien 3G (PCR-Test!)

Dabei besteht für Anke Ulrich eine Dokumentationspflicht über die Einhaltung dieser Vorgaben.

 

ð   für Kinder im Kindergarten und für regelmäßig in der Schule getestete Kinder entfallen die genannten Einschränkungen

Reitunterricht:

Reitschüler sollten fertig ausgerüstet bzw. umgezogen auf die Anlage kommen.

Unmittelbar nach dem Betreten der Anlage sind die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren, bevor weitere Gegenstände wie z.B. Putzzeug angefasst werden.

Bei der Pflege der Pferde ist auf den Mindestabstand von 1,50 m zwischen allen Beteiligten zu achten. Dazu werden die Pferde mit mindestens 3 m Abstand und ggf. an verschiedenen Putzplätzen angebunden. Ist dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung bei der Pferdepflege zu tragen.

Die Sattelkammer darf nur einzeln und mit einer Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden.

Nach der Nutzung des Putzzeugs ist dieses mit dem vorhandenen Desinfektionsmittel zu desinfizieren

Anke Ulrich trägt dafür Sorge, dass Sattelzeug, Zaumzeug, Halfter und Stricke sowie Unterrichtsmaterialien soweit möglich täglich desinfiziert werden.

Nach der Beendigung des Unterrichtes sind die Hände erneut gründlich zu waschen und zu desinfizieren, bevor die Heimreise angetreten wird.

Download
Hier können Sie das Hygienekonzept zusätzlich herunterladen:
Hygienekonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 486.1 KB